Weinbau

Auf bestem Rheinhessischen Boden!

Fassettenreich und einzigartig ist das Spiel zwischen Boden und Klima, das in der Region um Sprendlingen herrscht.

Die sehr niedrigen Niederschlagsmengen von Durchschnittlich ca.  480 mm pro Jahr sowie die recht kühle Durchschnittstemperatur von 10,9 °Celsius bilden die wichtigsten Grundsteine unserer Weine. 

Die gehaltvollen Kalk- / Ton und tiefgründigen Lehmböden, die vor Millionen von Jahren entstanden sind, verleihen heute unseren Weinen ihre Eleganz und ihren Charme.

 

Mit Arbeiten, wie der Entblätterung der Traubenzone während der Traubenblüte, sowie dem Entblättern kurz vor Reifebeginn erzielen wir moderate Erträge wodurch unsere Weine bestechend fruchtig werden. 

Die Traubenlese mit gleichzeitigem Sortieren der Trauben, garantiert eine reintönige  Weiterverarbeitung unserer Trauben. 

 

Im Jahr 2014 stellten wir mit stolz unseren neuen Weinkeller fertig, dieser gab uns weiteren Platz für stetige Verbesserung und präziseres Ausbauen der Weine. Durch den Ausbau der Kühlanlage ist es uns nun möglich weitere neue Ideen im Wein zu verwirklichen und diese später im Glas mit Freude schmeckbar zu machen.

  

Weiterhin liegt es uns am Herzen an den Traditionssorten im größten Weinanbaugebiet Deutschlands fest zuhalten und deshalb besteht der größte Teil unserer Rebfläche aus klassischen Sorten wie Silvaner, Riesling, Scheurebe, Kerner, Weißburgunder, und viele mehr.

Aber es gibt bei uns auch exotische Sorten wie Sauvignon Blanc, Chardonnay, Grauburgunder, Faber, Rubinet und Spätburgunder.